Travel Services

Professionelle Sicherheitsassistance 

Bewaffneter Raubüberfall im Stau in Johannesburg. Schwerer Verkehrsunfall in Indien. Express-Kidnapping in Mexiko. Notruf an das EXOP Operation Centre in Deutschland. Von betroffenen Personen erhält EXOP immer wieder das Feedback: „Danke, dass Ihr Euch um mich gekümmert habt!“ Das ist Anspruch und Ansporn zugleich für EXOP. Denn was könnte im Ernstfall wichtiger sein, als die Betroffenen eng zu begleiten? Professionell, erfahren, hilfsbereit – vom ersten Anruf bis zum Wiedersehen mit der Familie zuhause.

Unsere 24/7 Global Assistance ist Sicherheitsberatung, Notfallunterstützung und Krisenkoordination zugleich. EXOPs 24/7 Operation Centre ist das größte private Analyse- und Lagezentrum in Westeuropa und unterhält ein weltweites Netzwerk an lokalen Partnern und Dienstleistern. So stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter bei Notfällen ohne Zeitverzug professionell unterstützt werden - auf Deutsch, Englisch und bei Bedarf in 170 weiteren Sprachen.

Weltweite Länder- und Städtedatenbank

Taschendiebstahl, Trickbetrug, Taxi-Raub, Express-Kidnapping, Schießereien, Tollwut, Gelbfieber – die Liste möglicher Risiken für Geschäftsreisende im Ausland ist schier unendlich. Selbst erfahrene Geschäftsreisende tappen bei neuen Reisezielen daher manchmal in die Falle von Kriminellen oder werden Opfer von Krankheiten. Das kostet Zeit, Geld und Nerven. Dabei sind die meisten Risiken durchaus vermeidbar – wenn man sie kennt.

Mit der Global Risk Database stellt EXOP Reisenden, Expatriates sowie Personal- und Sicherheitsverantwortlichen das derzeit führende Länderinformationssystem mit allen relevanten Informationen über vorliegende Sicherheitsrisiken und medizinische Risiken in allen Ländern zur Verfügung, rund um die Uhr. Damit erfüllen EXOPs Klienten die Informations- und Fürsorgepflichten gegenüber ihren Mitarbeitern und reduzieren die Risiken auf Geschäftsreisen signifikant.

EXOPs Global Risk Database enthält Informationen zu sicherheitsbezogenen und medizinischen Risiken in allen Ländern weltweit, detaillierte Städteinformationen, Live-Meldungen zu aktuellen Vorfällen, ein leistungsfähiges Karten-Tool und viele praxisnahe Empfehlungen zum Thema Reisesicherheit. Die Inhalte sind in Deutsch und Englisch verfügbar und können als PDF heruntergeladen werden.

Monitoring von Reisenden und Standorten

Bewaffnete Konflikte zwischen Milizen in Tripolis, Erdrutsche in Rio de Janeiro, Flugzeugabsturz auf den Philippinen, usw. Täglich erreichen hunderte Meldungen die weltweiten Nachrichtenredaktionen. Die Herausforderung für die Sicherheitsverantwortlichen aller Unternehmen ist es, relevante Vorfälle zu erkennen, zu bewerten, die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen und nachfolgend die betroffenen Mitarbeiter und Führungskräfte im Unternehmen zu informieren.

EXOPs 24/7 Global Alert System, ein proaktives Monitoring- und Reporting-System, ist derzeit einzigartig. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag analysieren Risikoanalysten und Crisis-Response-Experten weltweit alle sicherheitsrelevanten und medizinischen Vorfälle. Jeder relevante Vorfall wird dabei erfasst, analysiert und mögliche Bedrohungspotenziale für jeden unserer Klienten individuell bewertet.

Dabei werden die Unternehmensstandorte unserer Klienten genauso berücksichtigt wie die Reisedaten von Mitarbeiter und die Auswirkungen jedes Vorfalls individuell analysiert. Unser 24/7 Operation Centre versendet die relevanten Sicherheitsmeldungen via E-Mail an die Konzernsicherheit und auf Wunsch direkt an die betroffenen Mitarbeiter, so dass adäquat auf akute Bedrohungslagen reagiert werden kann.

Mindeststandards für Reisesicherheit

Unser Mindeststandard Reisesicherheit dient dazu, unternehmensweite Ziele, Verantwortlichkeiten, Prozesse und Standards für Reisesicherheit zu definieren. Die Standards können weltweit an die spezifische lokale Gefährdungslage angepasst werden und dienen als Grundlage für die Implementierung von Reisesicherheitsmaßnahmen im Unternehmen.

Risk Management, Projektmanagement oder Unternehmenssicherheit werden mit diesem Instrument zudem in die Lage versetzt, die Qualität und Verhältnismäßigkeit aller relevanten Sicherheitsmaßnahmen in Zusammenhang mit einer Geschäftsreise oder einer Entsendung selbst beurteilen und gegebenenfalls anpassen zu können.